Drucken

Der Quartettverein "Die Räuber" gab ein eindrucksvolles Weihnachtskonzert in Gimborn

In der katholischen Kirche in Gimborn bot der Quartettverein „Die Räuber“ am vergangenen Sonntag (18. Dezember 2011) unter der Leitung von Gus Anton ein eindrucksvolles Weihnachtskonzert.

Mit von der Partie war die Sopranistin Andrea Hörkens, die Harfinistin Martina Fleischer und am Klavier Mariko Ashikawa. Das Programm bot eine gelungene Mischung aus Chorgesang und Solovorträgen mit Harfe und Sopranstimme. Die Zuhörer wurden durch die gebotenen Weihnachtslieder und Musikstücke in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Die vollbesetzte Kirche bot hierfür den entsprechenden Rahmen, vor allem die Ausgewogenheit des Chores zur Geltung zu bringen. Gus Anton hat mit seinen Bearbeitungen dieser wunderschönen Musikstücke mit den Mitwirkenden einen unvergeßlichen Konzertabend geboten. Die Zuhörer dankten mit viel Applaus.