Drucken

Quartettverein „Die Räuber“ mit neuer Führung

Durch Neuwahlen bei der diesjährigen Hauptversammlung des Gummersbacher Quartettvereins „Die Räuber“ wurde Klaus Müller zum Vorsitzenden und Günter Rodenbeck zum Kassenführer gewählt. Klaus Müller tritt damit die
Nachfolge von Hans-Dieter Teschke an, der dem Vorstand seit 50 Jahren (!)  angehört und ab 1983 als Vorsitzender geführt hat.

Hans-Dieter Teschke wurde mit lang anhaltendem Beifall aus dieser Funktion verabschiedet und einstimmig in Anerkennung seiner besonderen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Geschäftsführer des Vereins bleibt nach wie vor Erwin Bauer. Anstelle der Kassenführung ist Ernst Baloch nunmehr für den Kontakt zu den Medien zuständig. Klaus Müller als neu gewählter Vorsitzender bat alle Sänger in seiner kurzen Antrittsrede, ihn und die anderen Mitglieder des Vorstandes tatkräftig bei den vielfältigen Aufgaben zu unterstützen.

Geschrieben von: Ernst Baloch.