Drucken

Gesteigerte Vorfreude auf das Weihnachtsfest

oa_logoEin Artikel der Oberberg Aktuell

Gesteigerte Vorfreude auf das Weihnachtsfest[Bilder: Martin Hütt]

(uh/17.12.2012-10:35)
Gummersbach - Das Symphonie-Orchester des Oberbergischen Kreises und der Quartettverein „Die Räuber“ boten unter der Leitung von Gus Anton eine gelungene Auswahl von winterlichen und weihnachtlichen Liedern.

Von Ursula Hütt

Gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit bietet ein abendliches Weihnachtskonzert die Gelegenheit, inne zu halten und Besinnlichkeit zu schaffen. Das gediegene Ambiente des Spiegelsaals im Grand City Hotel in Gummersbach bot hierzu den geeigneten Rahmen. Festlich und stimmungsvoll begleitete das Symphonieorchester den Quartettverein „Die Räuber“ bei dem Lied „In dulci jubilo“ unter der Bearbeitung von Gus Anton. Das russische Weihnachtslied „Bajuschki baju“, sowie die Weihnachtslieder „Kleiner Trommelmann“, „White Christmas“ und „Winterwunderland“ wurden durch den professionellen Gesang des Quartettvereins zu einem musikalischen Genuss.

Gesteigerte Vorfreude auf das Weihnachtsfest[Claudius Kamp überzeugte mit seiner Blockflöte.]

Mitwirkender des Konzerts war Claudius Kamp, (Blockflöte). Er ist 1989 geboren und erhält seit 1998 Blockflötenunterricht. Mehrfach war er Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene. Er studiert in Weimar Musik. Beendet wurde das Konzert mit dem Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“. Die Besucher gingen an diesem Sonntag, dem 3. Advent mit einem Gefühl der Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest nach Hause.