Drucken

"'Die Räuber' - eine Wonne für jeden Kritiker! Denn hier ging es nie um laienhaften Chorgesang, sondern stets um Professionalität, obwohl alle Chormitglieder Laien waren. Aber Gus Anton formte und bildete jede Stimme aus, komponierte speziell für die stimmlichen Möglichkeiten dieses Chors, wusste ihn zu motivieren. Fast 30 Jahre habe ich diesen Chor kritisch begleitet und mich niemals – nicht ein einziges Mal, - 'quälen' müssen bei der Formulierung der Rezension. Das Lob war bei jedem Konzert berechtigt und kam mir aus vollem Herzen.“

Gisela Kind (Kultur-Journalistin und Wegbegleiterin des Chors)